• sonja@koffer-auf-reisen.de

Brandnooz Classic Box

Brandnooz Classic Box

*unbezahlte Kooperation, die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

*Werbung wegen Markennennung und Verlinkung*

Wir dürfen dank Brandnooz die Classic Box für 3 Monate testen, dafür erst mal ganz lieben Dank.

Bevor ich zu den Produkten in der Box komme, erst mal etwas zu Brandnooz im allgemeinen, denn sicher kennt nicht jeder von euch diese tolle Seite. Ich durfte schon öfter für Brandnooz testen, und bin immer wieder begeistert. Die Kurzfassung, was Brandnooz ist hier, Bandnooz ist im Großen und Ganzen eine Art online Supermarkt wo Ihr Boxen unterschiedlichster Art bestellen könnt, das Tolle daran ist, das in den Boxen immer neu Produkte sind, und das der Waren Wert laut Anbieter immer über dem Boxen Preis liegt. Brandnooz selber sagt über sich: „brandnooz inspirieren Neues zu probieren, liefern Freude ins Haus und sorgen für Unterhaltung.“

Wenn Ihr an Einzelheiten dazu interessiert seid, schaut euch entweder direkt bei Brandnooz um, oder lest gerne meinen Bericht zur Cool Box, da habe ich auch mal alles erklärt.

Was ich hier fairerweise immer erwähne, ist das das Bestellen der Standard Boxen in einem Abo verläuft, hier kostet eine Classic Box zum Beispiel 13,99 € im Monat, und wenn man das Abo nicht kündigt, dann kommt natürlich jeden Monat eine Box. Aber es gibt hier keine exorbitant langen Kündigungszeiten, das Abo ist monatlich kündbar. Versprochen wird, das der Wert der Box immer bei mindestens 18,- € liegt.

Unser Fazit zur Classic Box

Eins vorweg, auch hier wird das Versprechen, was Brandnooz gibt wieder gehalten, der Warenwert der Box liegt über dem bezahlten Betrag. Und auch in der Classic Box sind viele interessante Produkte. Was diesmal zu meiner letzten Box etwas anders ist, ist das ich die Produkte nicht wirklich miteinander kombinieren kann, sondern jedes für sich steht. Was ich sagen will, ich kann also aus den Produkten keine komplette Mahlzeit zaubern, was für mich persönlich jetzt nicht schlimm ist, aber ich kann mir denken, dass es Leute gibt, die das stört.

WICHTIG zu sagen, dass das auch nirgendwo versprochen wird, das es zusammenhängende Produkte sind.

Jedes einzelne der vielen Produkte hier jetzt vorzustellen würde den Ramen sprengen, und das ist denke ich auch nicht ausschlaggebend, da es ja bei Lebensmitteln wirklich immer Geschmacksache ist, aber ein paar will ich mal erwähnen.

Gespannt war ich zum Beispiel auf die Haferkissen Zimt von Koelln. Der Hersteller verspricht, dass die ungefüllten Kissen durch ihren hohen Hafervollkorn Anteil für ein abwechslungsreiches, ausgewogenes und schnelles Frühstück sorgen. Die Packung mit 265g kostet 2,49 €. Soweit die Fakten, das Resultat für mich ist ehr etwas enttäuschend. Geschmacklich sind sie durchaus gut, nicht zu süß, nicht zu zimtig und werden auch in Milch oder Jogurt nicht zu schnell weich. Aber und das ist für mich schon nicht unbedeutend, sie machen nicht langanhaltend satt … mich zumindest nicht. Und wenn man hier bedenkt, dass sie auf 100 g 380 kcal haben und auch ganz schön viel Zucker, dann finde ich das ehr suboptimal. Das ist aber natürlich persönliches Empfinden.

Richtig lecker fand ich dagegen den Saft von HohesC, er hat toll intensive geschmeckt und war nicht ansatzweise wässrig.

Ebenfalls positiv abgeschnitten hat der Sekt in Dosen, ok das braucht man jetzt nicht immer, aber wenn man etwas für unterwegs braucht kann ich ihn geschmacklich durchaus zu empfehlen.

Tee und Zwieback waren nicht so richtig meins, was aber wieder nur eine persönliche Geschmacksfrage ist und das Bier ist bei meinem Mann ehr durchgefallen.

Geschmacklich wie die großen Geschwister sind die Pringles in mini, aber dann auch ehr was für unterwegs, sonst würde ich das große Original bevorzugen.

Alles in allem war ich von der Januar Box wirklich angetan, ich konnte Produkte probieren, auf die ich neugierig war, und welche kennen lernen die ich sonst im Regal durchaus übersehen hätte. Und das Versprechen eines höheren Warenwertes wurde gehalten, somit sehr gut.

Ich bin gespannt auf die nächsten zwei Monate und die Boxen für Februar und März. Gerne erzähle ich Euch dann noch mehr dazu.

Ich würde mich wie immer freuen, wenn euch gefallen habt was Ihr gelesen habt und Ihr etwas dalasst, einen Gruß, ein liebes Wort oder Lob und Kritik.

Folgt mir gerne auf Instagram oder Facebook, somit bis zum nächsten Mal, ich freu mich auf euch

Sonja

Schreib eine Nachricht