Category Archive Reisegatgets

Edelstahlflasche

*unbezahlte Kooperation, die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

*Werbung wegen Markennennung und Verlinkung*

Ich darf eine sehr schöne Edelstahl Trinkflasche testen. Dafür erst mal lieben Dank an die Firma Colibris Bottles.

Die Flasche fasst 500 ml, hat ein wirklich schickes Design, wie ich finde. Sie kann Getränke für 12 Stunden warm oder kalt halten. Die Flasche ist natürlich aus Lebensmittel echtem Edelstahl, sie ist Spülmaschinen geeignet. Laut Hersteller auslaufsicher und für Kohlensäure geeignet.

Zusätzlich wird sie mit einem zweiten Deckeln mit Silikon Ring geliefert

Fazit:

Ich finde die Flasche sehr gut und auch hübsch anzuschauen. Das Wichtigste natürlich, Sie hält was sie verspricht, sie hält warm und auch kalt und das für mal mindestens 8 Stunden. Und länger ist bei mir meist ein Getränk nicht in der Flasche.

Es ist hier natürlich schön, das die Flasche etwas für die Umwelt tut, wieder verwertbar und haltbar auf Dauer ist. Das Edelstahl ist robust, auch wenn ich die Flasche jetzt nicht absichtlich heruntergeschmissen habe, irgendwo kommt man ja immer mal gegen, und hier passiert nix. Sie hält also schon was aus.

Wichtig für mich auch das sie nicht ausläuft, ich habe sowohl Tee als auch kohlensäurehaltige Getränke getestet, und sie ist, auch wenn ich Sie auf den Kopf stelle definitiv dicht.

Der zweite Deckel ist eine nette Zugabe, wäre für mich jetzt aber keine Kaufentscheidung, denn mir ist definitiv wichtiger das sie funktionell ist.

Die 500 ml Flasche kostet aktuell 17,99 € was ich für einen sehr fairen Preis halte. Wer also noch einen Begleiter für Sport, Reisen oder auf die Arbeit sucht, die Colibris Flaschen sind nur zu empfehlen.

Ich würde mich wie immer freuen, wenn euch gefallen habt was Ihr gelesen habt und Ihr etwas dalasst, einen Gruß, ein liebes Wort oder Lob und Kritik. Vielleicht mögt ihr euch auch bei den anderen Produkttests umsehen, gerne hier.

Folgt mir gerne auf Instagram oder Facebook, somit bis zum nächsten Mal, ich freu mich auf euch.

After Bite

*unbezahlte Kooperation, die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

*Werbung wegen Markennennung und Verlinkung*

Ich darf ein Produkt von After Bite testen, dafür erst mal lieben Dank.

Getestet wird der After Bite Stick, der Hersteller sagt:

Gegen Jucken und Brennen nach Insektenstichen, Ameisenbissen, Kontakt mit Brennnesseln und bei Berührungen mit Quallen, sollte man einen Tropfen auf die brennende Stelle auftragen und es trocken lassen. (Enthält Ammoniak)

Da Insekten leider nicht auf Kommando stechen und ich mich nicht ins Ameisennest legen möchte, und mir das mit den Quallen lieber erst gar nicht vorstellen mag, hat es mit unserem Fazit etwas gedauert.

Ganz ohne die Wirkung zu kennen bin ich jetzt schon von etwas begeistert – die praktische Handhabung, das Design und die Möglichkeit den Stift immer unkompliziert dabei zu haben finde ich richtig toll.

Wir sind (wenn die Welt nicht gerade mit einem Virus überschüttet wird) gerne und viel auf Reisen … und ich stelle mir es hier richtig praktisch vor, der Stift klaut keinen Platz im Gepäck, wiegt nix … Strand, Safari, Pool, Camping der passt immer.

Auch zu Hause, im Garten, beim Sport, beim Spaziergang er ist immer leicht mitzunehmen.

Fazit

Der After Bite Stick ist richtig gut, praktisch was das Mitnehmen angeht, da er eine gute Größe hat.
Er ist dicht, soll heißen, auch wenn er öfter benutzt wurde, läuft nix aus.
Und er funktioniert, ob nun besser oder schlechter als andere Mittel gegen Mückenstiche ist für mich hier gar nicht so wichtig, ich finde ihn einfach praktischer als kleine Fläschchen, oder Salben.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 105561522_678718772707210_2876794783619824498_n.jpg

Eine Tube mit Salbe wird blöd in der Tasche gequetscht und schon hat man spätestens beim Öffnen der Tube die Sauerei, das fällt beim Stift weg, da er fest ist.

Man muss auch nichts mit den Fingern auftragen, das geht mit der Spitze des Stiftes durchaus gut. Man muss sich nur erst etwas daran gewöhnen ihn gut zu dosieren, am Anfang war ich da schon mal was zu – ich sag mal großzügig.

Also mein Fazit ist durchaus positiv und definitiv wird der After Bite bei uns zum Reisebegleiter

Ich würde mich wie immer freuen, wenn euch gefallen habt was Ihr gelesen habt und Ihr etwas dalasst, einen Gruß, ein liebes Wort oder Lob und Kritik. Vielleicht mögt ihr euch auch bei den anderen Produkttests umsehen, gerne hier.

Folgt mir gerne auf Instagram oder Facebook somit bis zum nächsten Mal, ich freu mich auf euch.

Wallet von Wallet Mania

*unbezahlte Kooperation, die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

*Werbung wegen Markennennung und Verlinkung*

Ich darf das neue Wallet von @walletmania.de testen, dafür erst mal vielen vielen Dank.

Was das ist? Wenn man so will, eine Art Portemonnaie und ein Kreditkarten Etui in einem.

Es ist zum einen genau das richtige für meinen Mann, der nämlich ein absolute Portemonnaie Verweigerer ist und zum anderen das perfekte Gadget für unsere Reisen.

Was das Wallet kann …. kurz hier … Bis zu 8 Karten, Geldscheine und Münzen können mitgeführt werden, es ist kaum größer als eine Kreditkarte.
Das Aluminiumgehäuse hat einen RFDI Schutz gegen unerwünschtes auslesen der Karten.
Präzise Kartenauswahl und sicherer Verbleibe der Karten durch den Auswurf Mechanismus.
Echtes Leder und guter Magnetverschluss, sehr schönes Design.

Soweit zumindest das Versprechen des Herstellers.

Unser Fazit

Wenn das Wallet ankommt, macht es sofort was her, das muss ich sagen. Hübsch verpackt und stylisch anzusehen.

Die Funktion ist für uns auch perfekt, es ersetzt natürlich kein großes Portemonnaie, aber das ist meiner Meinung nach auch nicht Sinn der Sache.

Es ist Platz für 8 Karten, egal ob nun Kreditkarte, Bankkarte oder Krankenkassen Karte.
Die Karten sitzen sicher und fest im Wallet, da fällt ganz sicher nix raus.
Durch den kleinen Hebel unten kommen die Karten nach oben und man kann sie bequem entnehmen. Wenn ihr hier die Karte, die ihr am häufigsten bracht, ganz nach vorne tut, ist sie die, die am höchsten raus steht, und ihr kommt immer an eure bevorzugte Karte.

Im Fach für die Scheine ist genug Platz um ein paar Scheine, eigentlich jeder Größe mitzunehmen.
Man sollte hier nicht übertreiben, wenn das Wallet zu dick wird, schließt es nicht mehr so gut – was für mich aber normal ist und kein negativer Punkt.

Was das Kleingeld angeht, hier ist wirklich nur Platz für ein paar Münzen, da das Fach auch nicht extra verschlossen ist könnte, wenn man es übertreibt was rausfallen – aber auch da sehe ich kein Problem drin, da das Wallet wie gesagt kein Ersatz für ein Portemonnaie mit Tonnen an Kleingeld darstellt.

Die Größe ist optimal, kaum mehr als die Karten. Die Verarbeitung definitiv hochwertig – allein schon das es Leder ist merkt, man.
Es ist hübsch anzusehen und auch noch in anderen Farben zu haben.

Schaut mal bei @walletmania.de vorbei, da gibt es auch noch andere tolle Sachen.

Alles in allem bin ich begeistert, und weiß das gerade auf Reisen das Wallet ein treuer Begleiter werden wird. Denn da braucht man mittlerweile ehr selten viel Kleingeld und immer öffnet unterschiedliche Karten, als Zahlungsmittel, aber auch Zimmer haben mittlerweile meist Karten, Bordkarten auf dem Schiff … und so weiter.

Aus meiner Sicht also eine 100 prozentige Empfehlung zum Kauf

Ich würde mich wie immer freuen, wenn euch gefallen habt was Ihr gelesen habt und Ihr etwas dalasst, einen Gruß, ein liebes Wort oder Lob und Kritik

Folgt mir gerne auf Instagram oder Facebook, somit bis zum nächsten Mal, ich freu mich auf euch.