Der Hintergrund – wie es zur Idee kam

– Die Geschichte wie es zur Idee kam –

 

Hallo alle zusammen!

Gerne möchte ich Euch hier kurz erklären, wie es zur Idee kam das unser kleiner Bär Paddy auch alleine auf Reisen geht.

Es ist so, das wir selber dieses Jahr (2018) keine Fernreise, und auch nicht wie sonst etliche kleine Reisen machen können. Dies hat zum einen gesundheitliche aber auch berufliche Gründe. Natürlich sind auch wir 2018 unterwegs, aber doch viel viel weniger als sonst. Und vor allem nicht so weit weg wie in den vergangenen Jahren.

Und was soll ich sagen, gerade mir fällt das schwer, aber man kann es ja nun mal nicht ändern … oder doch?

Leider nein, was unsere eigene Reise Tätigkeit angeht. Aber ich habe eine Idee, wie ich meine Neugier nach fernen Zielen, anderen Kulturen, und auch meine Neugier auf andere und neue Blogs stillen kann. Und so dann wenigstens ein wenig „mitreisen“ oder auch „mit träumen“ kann.

Und da kommt unser Reisebär Paddy ins Spiel

Was ist der Plan ….

 

Ganz einfach, eigentlich. Der Bär, also Paddy ist der Plan.

Paddy ist letztes Jahr Weihnachten zu uns gestoßen, er war ein Weihnachtsgeschenk des Hotels in Thailand, und wir haben ihn natürlich mit nach Deutschland genommen. Kurzerhand hatte ich natürlich auch gleich beschlossen, ihn in die Reisefamilie aufzunehmen, und ihn zukünftig mit auf Reisen zu nehmen, damit er die Welt kennen lernt.

Tja und da sieht es für den armen Paddy ja nun gleich dieses Jahr erst mal mau aus. Und somit habe ich das Projekt „Ein Bär geht auf Reisen“ ins Leben gerufen.

Ich werde Paddy einfach anderen Reisenden und Bloggern anvertrauen, so das sie ihn eine Zeitlang, quasi ersatzweise mitnehmen können. Paddy reist also mit uns, wenn wir unterwegs sind, und in der restlichen Zeit „verleihe“ ich ihn an nette und verantwortungsvolle Menschen, die ihn gerne mitnehmen wollen und dem kleinen Bären die Welt zeigen wollen.

Wenn die Leute dann mit Paddy unterwegs sind, schreiben sie einen kleinen Reisebericht dazu, den Ihr hier auf der Seite „Paddys Abenteuer auf Reisen“ lesen könnt. Da findet Ihr auch immer ein paar Fotos und den Link zu den Blogs oder Seiten der netten Leute mit denen Paddy unterwegs war…..

Ich hoffe das Paddy auf diese Art viel unterwegs sein wird und ich viele tolle Geschichten teilen kann. Natürlich hoffe ich auch viele neue Leute und andere Reiseblogger kennen zu lernen.

Und vor allem hoffe ich das Paddy immer wieder gut bei uns ankommt.

Ich wünsche auch Euch viel Spaß beim lesen von Paddys Abenteuern.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*