Entspannung vor der Haustür

Die homburgische Salzgrotte in Nümbrecht

 

 

Entspannung und Wellness mal direkt vor der eigenen Haustür…

 

Man muss nicht immer in die Ferne schweifen, um etwas Erholung und Entspannung zu finden. Und schöne Ziele gibt es ja auch immer wieder in Deutschland.

Und so bin ich heute mal direkt vor die Tür gefallen und habe mir die homburgische Salzgrotte in Nümbrecht angeschaut. Wer jetzt nicht sofort weiß, wo Nümbrecht ist, dem sei verziehen, denn sooooo groß, das man das wissen muss ist es jetzt nicht. Der heilklimatische Kurort liegt gut 60 km von Köln entfernt im Oberbergischen.

 

Was ist eine Salzgrotte…

 

Salzgrotten, auch Salzkammern, Salzzimmer oder Salz-Spaß genannt, sind Räume, deren Wände mit Salz verkleidet sind. Sie dienen der Halo Therapie, indem das Mikroklima einer natürlichen Salzhöhle geschaffen wird. Deutschlandweit gibt es mehr als 300 Salzgrotten.

Salzgrotten werden aus vielen Tonnen Salz gebaut. Viele haben das sogenannte Himalayasalz verbaut. Himalayasalz ist hier allerdings nur ein allgemein gängiger Begriff, denn in Wirklichkeit stammt dieses Salz aus dem Salzgebirge in Pakistan. Genauer stammt es aus dem Salzanbaugebiet „Salt Range“in Punjab. Das Salz wird direkt auf Wände und Boden aufgebracht. Einige Grotten erinnern an Tropfsteinhöhlen mit Stalaktiten von der Decke, farbige Illuminationen von Salzlampen, gedämpftes Licht und sanfte Musik können den Aufenthalt begleiten.

In der Grotte wird die Temperatur meist auf circa 20 °C – 22 °C und die Luftfeuchtigkeit auf ungefähr 40–50 % gehalten. Das Salzklima wird mittels Wasserläufen geschaffen, zwei solcher Kaskaden, in denen Solewasser plätschert, gibt es auch in der homburgischen Salzgrotte in Nümbrecht.

Die Grotte wird in Straßenkleidung, jedoch ohne Schuhe betreten. Wer die Schuhe anlassen möchte, zieht einfach ein paar Überzieher darüber, damit da Salz auf dem Boden vom Straßendreck verschont bleibt. Es sind circa 45 Minuten Aufenthalt im Liegestuhl, gerne auch in eine Decke eingehüllt, vorgesehen. Diese einzigartige Atmosphäre ist wohltuend und unterstützt bei allen Atemwegsproblemen, Allergien, Kopfschmerzen, Stresserscheinungen und vielen weiteren Beschwerden.

 

 

Was gibt es noch in der homburgischen Salzgrotte…

 

Die Salzgrotte in Nümbrecht hat noch einiges mehr zu bieten, zum einen gibt es immer wieder tolle Events in der Grotte.

Wie zum Beispiel den Hafenzauber mit Lorena Wolfewicz. Die Künstlerin verzaubert die Gäste im einzigartigen Ambiente der Salzgrotte mit Liedern und Geschichten, gesungen und erzählt zu Klängen der keltischen Harfe.

Auch gibt es einen Klangabend mit Christian Bollmann, dem sogenannten Botschafter der heilenden Klänge. Lasst Euch hier entführen in die entspannende Klangwelt von Klangschalen und vielen weiteren Instrumenten, wie auch dem Didgeridoo.

Auch das Thema Wellness und Gesundheit kommt hier nicht zu kurz Es werden in der Salzgrotte sogar Massagen angeboten, nach terminlicher Absprache hat man dann für die Dauer der Massage die Grotte ganz für sich allein.

Und wenn man dann noch Energie hat sich sportlich zu betätigen, gibt es auch noch eine Power Plate, und da findet man mit den ausgebildeten Trainern garantiert das richtige Programm, um in relativ kurzer Zeit relativ viel für den Körper zu tun.

Die Salzgrotte kann gerne auch für Geburtstage, Hochzeitstage, Freundinnen Events oder ähnliches gebucht werden. Hier muss man einfach nur vorher anrufen und seine Wünsche äußern, dann wird sich sofort Mühe gegeben, diese auch zu erfüllen.

Kinder sind in der homburgischen Salzgrotte auch gerne gesehene Gäste. Es empfiehlt sich hier allerdings vorher anzurufen und einen Termin auszumachen, damit die Kleinen auch in einer Kinder Runde die Salzgrotte ganz nach Ihrem Ermessen genießen können, und das heißt, dass sie nicht still auf Liegen liegen müssen, sondern mit dem extra für Kinder bereitgestellten Spielsachen spielen können, auf dem Boden, im Salz Burgen bauen können und keine Rücksicht auf die Erwachsenen nehmen müssen.

 

 

Unster Fazit…

 

Die homburgische Salzgrotte ist nur zu empfehlen, bei einer freundlichen und zuvorkommenden rundum Betreuung kann man hier wunderbar entspannen und sich in 45 Minuten bei ruhiger Musik bis ans Meer träumen.

Die homburgische Salzgrotte ist täglich von montags bis sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Sitzungen finden immer zur vollen Stunde statt, die erste um 11:00 Uhr und die letzte um 17:00 Uhr.

Der Preis für Erwachsene beträgt 13,50 € für Kinder ab 3 Jahre 7,50 €. Besonders klasse finde ich das Angebot von Mehrfachkarten, wo sich richtig was sparen lässt, hier gibt es 3er Karten für 33,00 € für Erwachsene und 18,00 € für Kinder, 5er Karten für 50,00 € für Erwachsene und 30,00 € für Kinder, sowie 10 ner Karten für 90,00 € für Erwachsene und 50,00 € für Kinder.

Es ist immer sinnvoll, vorher telefonisch einen Termin auszumachen, aber natürlich kann man auch mal ganz spontan vorbeischauen, wenn man in der Nähe ist, und sofern Platz ist gerne noch an einer Sitzung teilnehmen. Und falls man ein wenig warten muss, bis die nächste Sitzung anfängt, bekommt man von den freundlichen Leuten dort sogar einen Kaffee, und kann sich das Warten damit verkürzen das man sich in dem kleinen Laden, der zu der Salzgrotte gehört umschauen. Hier findet man eigentlich alles, was mit Salz zu tun hat und noch mehr. Es gibt Gewürze, Salzlampen, Kosmetika wie Seife und Creme (natürlich ohne die ungesunde Chemie), Geschenkgutscheine und vieles mehr. Und was es nicht gibt, kann garantiert jemand besorgen, wenn es was mit Salz zu tun hat.

Also ich kann nur sagen, auf zur Entspannung, es ist toll, und wenn das Meer mal zu weit weg ist, schaut hier vorbei.

Weiter Information und Bilder gibt es hier www.homburgische-salzgrotte.de

und  ansonsten findet Ihr die homburgische Salzgrotte hier

Kontakt & Anfahrt
Homburgische Salzgrotte Nümbrecht UG (haftungsbeschränkt)
Lindchenweg 3
51588 Nümbrecht
(gegenüber Nümbrechter Kurpark,
neben dem „Café Tiffany“)
Telefon (0 22 93) 90 17 0 27
E-Mail: info(at)homburgische-salzgrotte.de

 

Wie immer bei meinen Artikeln freu ich mich, wenn Ihr einen Kommentar hinterlasst, gerne auf Facebook, Instagram oder Pinterest vorbeischaut, uns folgt, den Bericht liked oder teilt.

 

 

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*