Brandnooz – Martini

Brandnooz – Martini

*bezahlte Kooperation, die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

*Werbung durch Markennennung und Verlinkung*

Wir dürfen über brandnozze passend zum Sonnenschein Martini testen. Dafür sorgen wir Danke.

Das Testpaket war wirklich sehr großzügig, es bestand aus zwei Sorten Martini Tonic, mindestens 18 Fläschchen von jeder Sorte, die kleinen Probefläschchen waren fertig gemixt, somit konnte man den Geschmack nicht beeinflussen. Wir haben viele von den Fläschchen verteilt und wirklich die unterschiedlichsten Reaktionen bekommen. Von „sehr lecker“, bis „geht gar nicht“ war alles dabei.

Unser persönliches Fazit

Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so. Ich persönlich muss sagen, das ich Martini als Sommer Getränk gar nicht so auf dem Schirm hatte, nach dem Test bin ich etwas zweigeteilt. Der weiße Martini blanco trifft meinen Geschmack leider so gar nicht, ich weiß nicht was ich da im Nachgeschmack schmecke, aber es ist definitiv nicht meins, sorry. Der rote Martini fiero ist da schon besser, er ist herb und wenn er schön kalt ist, finde ich ihn richtig gut – wenn man ihn dann noch mit O-Saft mischt, dann wird er fast schon süffig.

Ihr seht so alles in allem werden beide Sorten nicht zu meinem Lieblingsgetränk, aber sie haben durchaus Ihre Fans, und das auch in meinem Bekannten- und Freundeskreis. Ein wenig mag es daran liegen, das man den Geschmack nicht beeinflussen konnte, beim selber Mischen kann man ja die geschmackliche Intensität doch immer beeinflussen. Aber wie man ja weiß. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, daher muss das jeder selber ausprobieren.

Ich würde mich wie immer freuen, wenn euch gefallen habt was Ihr gelesen habt und Ihr etwas dalasst, einen Gruß, ein liebes Wort oder Lob und Kritik.

Folgt mir gerne auf Instagram oder Facebook, somit bis zum nächsten Mal, ich freu mich auf euch.

Sonja

Schreib eine Nachricht