myblu E-Zigarette

myblu E-Zigarette

*unbezahlte Kooperation, die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

*Werbung wegen Markennennung und Verlinkung*

Wir dürfen über Markenjury die E-Zigarette von myblu testen, dafür erst mal ganz lieben Dank.

Der Hersteller hat uns folgendes zur Verfügung gestellt

  • 1 x myblu Vape Device mit 305 mAh Akku und ladekabel mit USB Anschluss.
  • 8 x myblu Liquidpod Packungen mit je 2 Liquidpods á 2 Pods mit 1,5 ml Liquid mit und ohne Nikotien in unterschiedlichen Aromen
  • 30 x Silikon Mundstück und 30 x Rabatt Gutscheine zur Verfügung gestellt.

Kurz und knapp verspricht der Hersteller:

Das myblu eine kompakte E-Zigarette ist, die in jede Hosentasche passt, das Click und Go System, das durch das einfache einsetzen des Liquidpods funktioniert. Die myblu Aromen lassen sich in drei Kategorien einordnen. Intensiv, klassisch und nikotinfrei. Bei drei unterschiedlichen Nikotinstärken und über 14 verschiedenen Aromen, ist angeblich für jeden das Richtige dabei.

Es entsteht kein Zigarettengeruch, die E-Zigarette ist angeblich laut Hersteller weniger gesundheitsschädlich als klassische Zigaretten.

Und nicht unwichtig sind natürlich die Kosten

  • die Zigarette selber also die myblu Vape Device kostet 19,95 €
  • die Liquidpods von myblu kosten 6,95 € in einer Packung mit 2 Stück

Für genauere Infos schaut euch doch auf der Seite von myblu um.

Unser Fazit

Die E-Zigarette ist definitiv nicht unpraktisch, klein und handlich, der Akku hat eine akzeptable Haltbarkeit

Zusammensetzen, und los, klingt einfach und ist es auch, alles sehr selbst erklärend. Wie lang die Liquids halten kann ich noch nicht sagen, ebenfalls muss hier jeder selbst entscheiden ob er den oben genannten Preis als teuer oder ok betrachtet, denn dies hängt mit Sicherheit etwas davon ab, wie oft die Zigarette in Gebrauch ist, und was man sonst für „echte“ Zigaretten ausgibt.

Was ich noch sagen muss, ist das mein Mann nur das Liquide ohne Nikotin zu vertagen scheint, bei dem anderen fängt er sofort an zu Husten. Und das obwohl er langjähriger Raucher ist und auch sonst nicht Light raucht. Und wurde hier von Bekannten gesagt, das das normal sei, da in „echten“ Zigaretten ein Hustenblocker drin sei, der in den Liquids nicht enthalten ist, und das sich das mit der Zeit legen würde. Das wird sich dann mit der Zeit heraustellen.

Ich als Nichtraucher muss sagen, das ich den Rauch der E-Zigarette zwar sehe aber nicht so bewusst rieche wie den von „echten“ Zigarette. Was ich als positiv empfinde.

Alles in allem, ist die E – Zigarette positiv angekommen, dennoch ist es ein Produkt wo jeder ganz für sich selber entscheiden muss, ob er es braucht, nutzt oder nicht … mein Mann wird es weiter nutzen, allerdings ehr für den Urlaub und für Reisen, da es hier praktisch ist, aber nicht als Ersatz für die „echten“ Zigaretten.

Ich würde mich wie immer freuen, wenn euch gefallen habt was Ihr gelesen habt und Ihr etwas dalasst, einen Gruß, ein liebes Wort oder Lob und Kritik

Folgt mir gerne auf Instagram oder Facebook, somit bis zum nächsten Mal, ich freu mich auf euch.

Sonja

Schreib eine Nachricht