Samina Night Schlafkur

Samina Night Schlafkur

*unbezahlte Kooperation, die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

*Werbung wegen Markennennung und Verlinkung*

Ich darf von Samina Night eine Schlafkur testen. Dafür an dieser Stelle erst mal vielen Dank.

Samira Night ist ein natürlicher Schlaftrunk, bei dessen Herstellung laut Hersteller nur natürliche Zutaten verwendet werden, die den Körper bei seiner eigenen Schlaffunktion unterstützen.

Es wird nachhaltig in Österreich produziert und abgepackt. Enthält Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und natürliches Melatonin.

Das Basisgetränk ist ein Sauer Kirsch – Aroniabeeren – Saft frei von Allergene, Farb- und Konservierungsmitteln, Gluten, Hefe und Laktose, sowie von Alkohol und Zucker, zudem ist er vegan.
Wenn ihr mehr Details wollt, dann schaut mal auf www.samina-night.com/cms_media/home/ vorbei.

Kurzum 20 – 30 Minuten vorm schlafen gehen getrunken soll er helfen besser zu schlafen. Und das werde ich ausprobieren und bin definitiv sehr gespannt, ob ich etwas merke.

Das Fazit

Erst mal zu mir, und somit zu den Voraussetzungen des Tests. Grundsätzlich schlafe ich seit einiger Zeit zwar besser, was an persönlichen Umständen in meinem Leben liegt. Aber ich bin ein Kopfmensch, was heißt, sobald mich etwas beschäftigt, positiv oder negativ … privat, geschäftlich … was auch immer ich nehme es mit ins Bett … meine Gedanken verselbstständigen sich und ich kann schlecht einschlafen oder auch schlecht durchschlafen.

Der Schlaftrunk schmeckt wie beschrieben leicht nach Sauerkirche, und etwas nach Dose, aber die paar Schluck aus der kleinen Dose könnte man auch in jedem Geschmack trinken.

Wie angegeben habe ich ihn 30 Minuten bevor ich ins Bett gehe getrunken, das sich dann eine angenehme Müdigkeit breit macht, kann ich so nicht sagen, ich zumindest war nicht müder als sonst, ebenfalls kann ich nicht sagen, dass ich schneller eingeschlafen bin.

Wie angegeben habe ich Ihn 30 Minuten bevor ich ins Bett gehe getrunken, das sich dann eine angenehme Müdigkeit breit macht kann ich so nicht sagen, ich zumindest war nicht müder als sonst, ebenfalls kann ich nicht sagen, das ich schneller eingeschlafen bin.

ABER das soll nicht heißen, das der Schlaftrunk ganz umsonst war, ich habe gefühlt tiefer geschlafen, soll heißen ich habe nicht gemerkt, das mein Mann später ins Bett gekommen ist, bin zwar hin und wieder wach geworden, aber mehr unterbewusst, ich hab mich quasi auf die andere Seite gedreht und wieder weiter geschlafen, ohne langes wachliegen.

Somit ich glaube man muss ein Stück weit daran glauben, das es wirkt, wie bei allen pflanzlichen Mitteln, aber schaden kann es auf keinen fall, ich würde also sagen, ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall.

Ich würde mich wie immer freuen, wenn euch gefallen habt was Ihr gelesen habt und Ihr etwas dalasst, einen Gruß, ein liebes Wort oder Lob und Kritik

Folgt mir gerne auf Instagram oder Facebook, somit bis zum nächsten Mal, ich freu mich auf euch.

Sonja

Schreib eine Nachricht